Die Küchenbrigade

Komödie
Frankreich 2022
Regie: Louis-Julien Petit
Besetzung: Audrey Lamy, Francois Cluzet, Chantal Neuwirth, Fatou Kaba, Yannick Kalombo, …
Laufzeit: 97 min.
FSK ab 6

Cathy Marie ist eine exzellente Köchin und arbeitet in einem Sternelokal. Ihr Traum ist es allerdings, ein eigenes Restaurant zu besitzen, in dem sie nach Herzenslust und ohne Vorgaben improvisieren kann. Da ihre Chefin häufig anderer Meinung und ein ziemliches Biest ist, wirft Cathy Marie den „Kochlöffel“ eines Tages hin und begibt sich auf die Suche nach einer ihr entsprechenden Herausforderung. Doch dies erweist sich als aussichtsloses Unterfangen und so findet sie sich schließlich als Kantinenköchin eines Heims für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge wieder. Hier findet sie im Vorratsschrank ausschließlich Dosenravioli und in der Küche eine riesige Mikrowelle – eine kulinarische Hölle. Heimchef Lorenzo Cardi, wunderbar dargestellt von Francois Cluzet („Ziemlich beste Freunde“), macht ihr Mut. Sie solle doch einfach die unterrichtswilligen Geflüchteten in die Kochkunst einweisen. Ihnen droht nämlich die baldige Abschiebung, sollten sie keine berufliche Perspektive vorweisen können. Kein leichtes Unterfangen, sind die Jungs anfangs Gaumenfreuden gegenüber doch ziemlich desinteressiert und wollen beim Essen in erster Linie satt werden.

Regisseur Louis-Julien Petit entwickelt aus der Grundidee vom Kochen als sinnstiftende, integrative und völkerverbindende Aktion eine Sozialkomödie, die trotz ihres ernsthaften Hintergrunds für mächtig gute Stimmung sorgt. Fans der guten Küche dürfen sich außerdem auf nette Seitenhiebe gegen durchgeknallte Chefköche und überhandnehmende Kochshows freuen.  Darstellerisch ist das wunderbar, denn neben den professionell agierenden SchauspielerInnen wächst den Zuschauern die bunte multikulturelle Schar von Jugendlichen ganz schnell ans Herz. Die sind übrigens allesamt selbst Geflüchtete und Laiendarsteller, was dem Film eine große Portion Authentizität verleiht.

Eine charmante Feel-Good-Geschichte also, allerdings mit dem Anliegen, auch etwas über die soziale Wirklichkeit in Frankreich zu erzählen.

AKTUELLE VORFÜHRUNGEN

  • 28.10.
  • 29.10.
  • 30.10.
9

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und sie kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Image

Newsletter

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12

72108 Rottenburg

Tel.: +49 7472 22 888
E-Mail: post@kinowaldhorn.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.