+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

The Favourite – Intrigen und Irrsinn

Sa 02.03. und So 03.03. 20.15 Uhr  (8,50 €)
Mi 06.03. 18.00 Uhr  (8,50 €)
Kurzfilm als Vorfilm:
Ausstieg rechts (3 min.) 

Großbritannien 2018
Regie: Yorgos Lanthimos
DarstellerInnen: Olivia Colman, Rachel Weisz, Emma Stone, Nicholas Hoult, Joe Alwyn…
Laufzeit: 120 min. | FSK ab 12

Einen schonungslosen Blick auf eine vergangene Zeit wirft dieser Film, ist sowohl genaue historische Rekonstruktion als auch moderne Projektion. Er betont weniger das oberflächliche Zeremoniell zu Hofe, als die allzu menschlichen Triebe, die sich hinter der Fassade verbergen. Ziemlich bitterböse also das alles.

Der englische Hof im frühen 19. Jahrhundert. Königin Anne regiert, doch sie schlägt sich mit allerlei Krankheiten herum und beschäftigt sich lieber mit ihrer bunten Galerie Hasen als mit den Zuständen am Hof, den Befindlichkeiten des Volkes und der Außenpolitik. England befindet sich zurzeit nämlich im Krieg mit Frankreich. Wenn es denn also unbedingt sein muss, so hört Anne auf den Rat von Lady Sarah Churchill, ihrer engsten Vertrauten, überträgt ihr die Regierungsgeschäfte und lässt sie so gut wie alles entscheiden. Durch die Ankunft von Sarahs Cousine Abigail am Hofe wird die Beziehung zwischen der Königin und Sarah jedoch empfindlich gestört. Abigail nämlich weiß sich auf raffinierte Weise die Gunst der Königin zu erschleichen. Ein erbitterter Kampf um die schwindende Macht der Regentin nimmt ihren Lauf…

Der Film bildet eine Zeit ab, in der Dekadenz und persönliche Eitelkeiten den Alltag des Hofes mehr denn je bestimmten. Dabei sind weite Teile der Handlung historisch belegt: die Intrigen im Königshaus von Anne, auch die Rolle ihrer Hofdamen Sarah und Abigail. Über die lesbischen Beziehungen wurde allerdings nur gemunkelt, belegt sind sie nicht. Das Drehbuch sprüht nur so vor Koketterie und ironischer Schärfe. Kaum ein gutes Haar lässt der Regisseur an dieser Welt und an diesen Figuren. Es geht um Machtspiele und Manipulationen, die bei aller historischen Distanz jedoch fraglos auch als Spiegelbild der Gegenwart fungieren können.

 

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.