+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Green Book

Do 25.04. und So 28.04. 20.15 Uhr  (8,50 €)
Mo 29.04. 15.00 Uhr  (7,00 €)
Fr 03.05. 20.15 Uhr  (8,50 €)
Fr 03.05. 20.15 Uhr  (8,50 €)
So 05.05. 11.00 Uhr  (8,50 €) in OmdU !!

USA 2018
Regie: Peter Farrelly
DarstellerInnen: Vigo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini, Don Strak, P.J. Byrne…
Laufzeit: 130 min. | FSK ab 6

USA in den 1960er-Jahren. Im „Green Book“ findet man die relativ wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind. Dieses Buch hilft dem afro-amerikanischen klassischen Pianisten Dr. Don Shirley auf seiner Tournee vom verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die anders geprägten amerikanischen Südstaaten bei der Suche nach der ein oder anderen Übernachtungsmöglichkeit. Chauffiert wird der gebildete, feinsinnige Mann vom Italo-Amerikaner Tony Lip, der sich bisher als Türsteher verdingte – bei einem etwas zwielichtigen Club, der aber kürzlich vorübergehend geschlossen wurde. Dass Shirley gerade Lip als seinen Fahrer engagiert hat, kommt diesem erst einmal etwas seltsam vor, hegt er doch selbst ein nicht zu übersehendes rassistisches Gedankengut. Doch weil Shirley einen Mann mit großem Durchsetzungsvermögen und Lip unbedingt Geld für die Familie braucht, haben sich die beiden auf die wochenlange gemeinsame Reise begeben. Und mit jedem zurückgelegten Kilometer bekommen die zwei sehr unterschiedlichen Charaktere ein bisschen mehr „Draht“ zueinander – „Zuneigung“ könnte man dies auch nennen, unter anderem daraus entstehend, dass Lip seinen Arbeitgeber vor rassistischen Anfeindungen zu schützen weiß und dass Shirley seinem etwas einfach gestrickten Chauffeur Liebesbriefe an dessen Frau diktiert, an denen sich die ganze italienische famiglia nicht satt-lesen kann…

Warmherzig, lakonisch-komisch, aber auch tiefgründig ist diese Antirassismus-Geschichte. Das ungleiche Paar erinnert irgendwie an die „ziemlich besten Freunde“ und überzeugt mit Dialogen voller treffender Aussagen und pointierter Lebensweisheiten.
Mit großen Aussichten auf mehrere Oscars bei der diesjährigen Verleihung am 24. Februar

 

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.