+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1

Zwei Naturfilme von Dietmar Nill (Mössingen)

Mo 18.02.  20.00 Uhr  (8,50 €)

Dietmar Nill ist zur Vorführung am 18.02. anwesend

Seit Jahren zählt man ihn zu den besten deutschen Naturfotografen. Fünfmal kürte ihn die Gesellschaft deutscher Tierfotografen ( GDT) zum Naturfotografen des Jahres.

Seit 2008 befasst er sich intensiv mit einem lang gehegten Wunsch, Verhaltensweisen in der Natur noch besser erkennbar zu machen. Er hat das Naturfilmen für sich entdeckt und eine noch größere Herausforderung für ihn war der Einstieg in die Welt des High Speed Filmes. Die Möglichkeit 1000 Bilder in der Sekunde zu produzieren, eröffneten für ihn neue Möglichkeiten sich in seiner Kreativität weiterzuentwickeln und Verhaltensweisen von Tieren und Vögeln für jeden erkennbar zu machen.

Die Reise der Schneeeulen

Deutschland 2014
Regie: Dietmar Nill, Klaus Weißmann
Laufzeit: 42 min. | FSK ab 0

Der Lebensraum von Schneeeulen liegt eigentlich nördlich des Polarkreises. In vereinzelten Jahren tauchen sie jedoch auch in Deutschland auf. Zwischen 2002 und 2014 wurden die zu den Uhus gehörenden Vögel in Mitteleuropa gesichtet - eine ornithologische Sensation. Doch was treibt die hervorragend an die arktische Tundra angepassten Tiere plötzlich in unsere Breiten?
Der Film nimmt die Zuschauer mit auf die ungewöhnliche Reise der Schneeeulen. Zu sehen ist, wie sie sich vom Norden bis in den Süden den unwirtlichen klimatischen Bedingungen des Winters anpassen, welche ökologischen Zwänge auf der Tierwelt lasten und welche fantastischen Strategien es gibt, die lebensbedrohliche Kälte zu überleben.

Stumme Wiesen - Stille Felder

Deutschland 2018
Regie: Dietmar Nill
Laufzeit: 29 min. | FSK ab 0

Unsere Kulturlandschaft ist in Jahrtausenden durch die Arbeit der Bauern entstanden.
In den letzten hundert Jahren haben Markt und Technik zu einem immer rasanterem Wandel geführt, mit dem Kleinbauern, Wildpflanzen und Tierwelt nicht mehr Schritt halten können.

Der Film zeigt mit exemplarischen Portraits die Situation der Feldvögel und Ansätze zu einem Artenschutz, der diesen Namen verdient.

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.