+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Village People: Tod aus dem All

Do 03.05. 20.00 Uhr (8,50 €)

Der neue Film der Calwer Mania Pictures zu Gast: Regisseur Armin Schnürle mit Filmteam

Calw 2018
Regie: Armin Schnürle
Darsteller/innen: Stefan Lörcher, Frieder Pfeiffer, Valentin Hess, Markus Kiefer, Patrick Lörcher …
Länge und Freigabe bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt

Nach 7 Jahren kehren die „Village People“ zurück. Nein, nicht die verrückt gekleidete 70er-Jahre Glamour-Band, sondern unsere fünf in der Intelligenzlotterie nicht mit dem Hauptpreis gesegneten Jungs vom Dorf: Heinz , Halbtagsdorfpolizist und Landwirt (Stefan Lörcher), Zimmermann und Schwerenöter Henning (Frieder Pfeiffer), der Dauerverliebte Metzger Gerhard (Valentin Hess), der pedantische Finanzbeamte mit Tourette-Syndrom Herrmann (Markus Kiefer) und der mit extrem schlichtem Gemüt „gesegnete“ Automechaniker GoGo (Patrick Lörcher).

In der Vergangenheit wurden die Freunde im beschaulichen schwäbischen Dorf Schweinbach immer wieder mit kuriosen Kriminalfällen konfrontiert. Doch bei ihrem vierten Abenteuer bekommen es die „Village People“ mit einem Gegner zu tun, dem mit herkömmlichen Mitteln nicht beizukommen ist.

In Schweinbach stürzt ein unbekanntes Objekt ab. Der tödliche Inhalt des vermeintlichen Meteoriten: außerirdische Erreger, die Infizierte in bluthungrige Zombies verwandeln. Als die Seuche das Ausmaß einer Epidemie annimmt, wird Schweinbach von der Außenwelt abgeriegelt. Bürgermeister Hiller (Nikolai Will) versucht, mit einer schwerbewaffneten Bürgerwehr auf seine Art, der Seuche beizukommen. Als GoGo schließlich von einem Infizierten gebissen wird, eskaliert die Situation. Während die „Village People“ und die Tierärztin Karin (Lucia Schlör) verzweifelt nach einem Gegenmittel suchen, gibt die Bundeskanzlerin den Befehl, ganz Schweinbach und somit auch den unbekannten Erreger mit einem atomaren Angriff zu vernichten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Bekannt ist die Amateurfilmtruppe „Mania-Pictures“ hauptsächlich durch ihre Filmreihe „Tatort Calw“, deren 8. Teil „Der Seher“ im April 2017 über die regionalen Leinwände flimmerte. Der erfolgreichste Streifen der Calwer ist jedoch der Auftakt ihrer zweiten Filmreihe „Village People-Jungs vom Dorf“. Nach genau 10 Jahren präsentiert Mania-Pictures den vierten Teil mit dem Titel „Village People-Tod aus dem All“. Und das ist genau so schräg wie es sich anhört. Die Story um einen vermeintlichen Meteoriteneinschlag, der Killerviren aus dem Weltall freisetzt, ist eine Hommage an die Invasions- und Paranoia-Sci-Fi-Filme der 50er-Jahre á la „Der Bob“, „Invasion vom Mars“ oder „Das Ding aus einer anderen Welt“.

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2
  • 3

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok