+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Climate Warriors - Der Kampf um die Zukunft unseres Planeten

Di 07.05. 20.00 Uhr (8,50 €)

eine Koop. mit der Genossenschaft erneuerbare Energien Rottenburg (eER)eine Koop. mit der Genossenschaft erneuerbare Energien Rottenburg (eER)zu Gast: Klaus-J. Lehmann, Vorstandsmitglied der eER

Dokumentarfilm, OmdU
Deutschland 2017
Regie: Carl A. Fechner
Laufzeit: 85 min. | FSK ab 0

Zu Beginn Bilder als Assoziationskette: Müll, Autos, kaputte Böden, ein beladenes Containerschiff, Donald Trump auf einer Pressekonferenz, Umweltschützer Arnold Schwarzenegger bei einer Konferenz – das mutet erst einmal wie 80er-Jahre-Betroffenheit an, ein bisschen grüner Mainstream, Trump-Bashing as usual. Doch dann schafft Filmemacher Carl A. Fechner den konkreten Bezug zu konkreten Problemen. Anstelle von Statements und Appellen macht er realistische Zukunftsvisionen für eine echte Energiewende sichtbar und stellt funktionsfähige Modelle für ein Umdenken in der Energiewirtschaft vor. Seine Protagonisten u.a.: der iranische Ingenieur Amir Roughani, ein optimistischer Unternehmer; Frank Günther, der ein regionales Energieversorgungsunternehmen leitet, das konzernunabhängig und ausschließlich mit erneuerbaren Energien arbeitet; der Erfinder Edy Kraus; die Wissenschaftlerin Professorin Claudia Kemfert und der Hiphop-Künstler Xiuhtezcatl Martinez. Ihre Geschichten und die Interviews mit ihnen sind für die Botschaft des Films von besonderer Bedeutung – allesamt Menschen, die unermüdlich für eine nachhaltige Zukunft kämpfen.

Gibt es eine Möglichkeit, den Klimawandel zu verhindern, eine weltweite Energiewende einzuführen? – Nur, wenn wir alle zusammenarbeiten. Darin sind sich die Climate Warriors (Umwelt-Krieger) einig. Denn 100 Prozent erneuerbare Energie ist technisch längst möglich. Die Wende stockt lediglich, weil mit ihr die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl versiegen würden. Der Gier der Energiekonzerne trotzen und den Blick auf die Zukunft des Planeten richten – das ist die vorherrschende Aufgabe. Eine globale Veränderung kann nur durch eine Bewegung von unten entstehen.
Carl-A. Fechner verbindet die stärksten Szenen aus seiner Erfolgs-Doku „Power to change“ mit neu entdeckten, mitreißenden Geschichten von Klimakriegern aus Deutschland und den USA.

 

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.