+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Parasite

Tragikomödie
 Buchung geschlossen
 
7
Datum: 25.11.2019 20:15

Produktion: Südkorea 2019
Regie: Gong Joon Ho
DarstellerInnen: Song Kang Ho, Lee Sun Kyun, Cho Yeo Jeong, Choi Woo Shik, Park So Dam...
Laufzeit: 131 min.
FSK: ab 16
Trailer: 

In einer südkoreanischen Großstadt. Familie Ki lebt in extrem ärmlichen Verhältnissen am Ende der sozialen Leiter. Vater, Mutter und die beiden fast erwachsenen Kinder Ki-woo und Ki-jung hau- sen in einer feuchten, von Ungeziefer wimmelnden Kellerwohnung, die im Falle eines Wolkenbruchs im Null-Komma-Nichts unter Wasser gesetzt ist. Mit dem Falten von Pizza-Kartons oder anderen kleineren Gelegenheitsjobs hält sich die Familie
so gerade über Wasser. Ganz anders die Familie Park. Ihre noble Villa befindet sich im oberen Teil der Stadt. Der Herr des Hauses hat einen einflussreichen, gut bezahlten Job, sodass er, seine Frau und die beiden Kinder in Saus und Braus leben.

Es gibt Bedienstete und einen Privatlehrer für die Englischstunden des Töchterchens. Als dieser für einige Zeit ins Ausland geht, empfiehlt er seinen Freund Ki-woo (s.o.) als Vertretung. Schwester Kijung bastelt flink die notwendigen Zeugnisse und schon ist ihr Bruder engagiert. Er macht sich gut, die Hausdame ist zufrieden und drum lässt sie sich auch gern darauf ein, als der smarte Englischlehrer sie zur Anstellung einer Mal-Therapeutin für das begabte Söhnchen überredet. Dass sie eigentlich rein gar nichts von Kunst versteht und zudem seine Schwester ist, hält er wohlweislich geheim. Macht nichts. Die Chemie zwischen Ki-jung und dem Kleinen stimmt prompt. Wäre also prima, wenn man für Vater und Mutter im Hause Park auch noch ein Tätigkeitsfeld finden würde. Einen Chauffeur und die Vollzeit-Hausangestellte gibt es allerdings schon...

Der Film zeigt, wie sich die Familie Ki nach und nach in das Leben der Familie Park einschleicht und immer unersetzlicher wird. Das ist anfangs äußerst komisch, wird mit zunehmender Dauer aber immer tragischer und satirischer. Unbekümmert bedient sich Regisseur Bong Joon Ho dabei an verschiedenen Genremustern und bereitet dem Zuschauer immer neue Überraschungen. Er kreiert ein Universum, in dem sich Arm und Reich gegenüberstehen und damit (aber nur auf den ersten Blick!) in Gut und Böse aufgeteilt zu sein scheinen.

„Parasite“ lässt sich in keine cineastische Schublade stecken. Der Film bietet eine messerscharfe, genau beobachtende Satire, deren bitterböser Humor eine Waffe ist. Ein extraordinärer Mix aus schwarzhumorig eskalierender Sozialsatire und hakenschlagendem Thriller, ausgezeichnet mit der Goldenen Palme auf den Filmfestspielen von Cannes 2019.

 

 

Alle Daten


  • 25.11.2019 20:15
  • 26.11.2019 20:15
  • 27.11.2019 20:15
  • 07.12.2019 20:15
  • 08.12.2019 20:15

Powered by iCagenda

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.