+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
 

Eine größere Welt

Drama
groesserewelt
Datum: 24.08.2020 18:00

Frankreich/ Belgien 2019
Regie: Fabienne Berthaud („Barfuss auf Nacktschnecken“)
nach dem Buch „Mein Leben mit den Schamanen“ von Corine Sombrun
DarstellerInnen: Céline de France, Narantsetseg Dash, Tserendarizav Dahnyam, ...
Laufzeit: 100 min.
FSK ab 12
Trailer:

Corine Sombrun, Tontechnikerin, ist nach dem viel zu frühen Tod ihres Mannes nicht mehr dieselbe. Um mit sich und ihrem Schicksal ins Reine zu kommen, reist sie auf Geheiß ihres Chefs in die Mongolei. Sie soll zur Herstellung von Geräuschkulissen dort ethnographische Tonaufnahmen sammeln: lokale Gesänge, Gebete, Trommeln, Geräusche. Als sie an einer schamanischen Séance teilnimmt, fällt sie während der Trommel-Zeremonie in eine tiefe Trance, während derer sich ihr eine weitaus größere Welt eröffnet. Die Schamanin Oyun teilt ihr danach mit, dass sie eine besondere Gabe besitzt, die ausgebildet werden sollte, dass sie selbst eine Schamanin sei und lernen müsse, mit den Geistern umzugehen. Natürlich ist Corine zuerst einmal verstört. Sie kehrt nach Paris zurück. Doch auch, wenn sie hier von allen, denen sie von den Ereignissen erzählt, für verrückt gehalten wird, lässt sie das Erlebte nicht los. Und so fliegt sie wieder in die Mongolei, um das „Handwerk“ des Schamanismus zu erlernen...

Eine wahre Geschichte, die der echten Corine Sombrun 2001 so passiert und die in ihrem Buch „Mein Leben mit den Schamanen“ nachzulesen ist. Gut zu wissen, dass der Schamanismus, also die Fähigkeit des Geistes, den Körper nach Wunsch zu verlassen und in Trance weite Reisen zu unter- nehmen, vielleicht sogar mit Verstorbenen in Kontakt zu treten, in Zentralasien eine wichtige Rolle spielt. Regisseurin Fabienne Berthaud nähert sich dem Thema ihres Films denn auch mit großer Ernsthaftigkeit an. Da ist kein falscher Ton, keine Unaufrichtigkeit. Als Zuschauer taucht man förmlich ein in diese fremde Welt und lässt sich, trotz allem Rationalismus, mittragen. Cécile de France in der Hauptrolle ist toll. Und dann ist da noch die atemberaubende Landschaft der Mongolei: weit, karg, schön und unberührt.

 

 

Alle Daten


  • 20.08.2020 18:00
  • 21.08.2020 18:00
  • 22.08.2020 18:00
  • 23.08.2020 18:00
  • 24.08.2020 18:00
  • 25.08.2020 18:00
  • 26.08.2020 18:00

Powered by iCagenda

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

whc 20

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.