+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1

Ein ganzes halbes Jahr

11.08. 12.08. 13.08. 14.08. 15.08. 16.08. 17.08.
Do Fr Sa So Mo Di Mi
18.00 18.00 18.00 18.00 18.00
18.00
18.00

 

18.08. 19.08. 20.08. 21.08. 22.08. 23.08. 24.08.
Do Fr Sa So Mo Di Mi
20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15

halbesjahrUSA 2016
Regie: Thea Sharrock
nach dem Roman und Drehbuch von Jojo Moyes
DarstellerInnen: Emilia Clarke, Sam Claflin, Janet McTeer, Charles Dance, Vanessa Kirby, ...
Laufzeit: 110 min.
freigegeben ab 12 Jahren

Seit seinem Sportunfall vor zwei Jahren sitzt der aus reichem Hause stammende Will Traynor querschnittsgelähmt im Rollstuhl und hat all seinen Lebensmut verloren. Weder seine Eltern noch seine Freunde können ihn aus dem Loch der Depression ziehen. Die Mutter stellt darum eine junge Frau ein – als emotionale Stütze: Lou Clark, bei der sie schon im ersten Gespräch das Gefühl hat, dass sie Will aus seinem traurigen Zustand befreien könnte. Denn diese Lou strahlt die pure Lebensfreude aus. Und so stoßen zwei junge Menschen mit überaus unterschiedlichen Temperamenten aufeinander. Von Anfang an verzichtet Lou im Umgang mit dem „Kranken“ auf jegliche Zurückhaltung und versteht es immer besser, ihn aus der Reserve zu locken. Gleichzeitig wird ihr Wills Glück immer wichtiger und darum trifft es sie wie ein Schlag, als sie erfährt, warum seine Eltern sie lediglich für ein halbes Jahr eingestellt haben...

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Jojo Moyes, die auch das Film-Drehbuch schrieb. Regisseurin Thea Sharrock nimmt sich viel Zeit, die Beziehung zwischen den beiden so verschiedenen Charakteren ausführlich zu beschreiben. Dabei durchmischt sie das Geschehen mit Dramatik und Humor, mit Schwere und Leichtigkeit. Die als taffe Khaleesi in „Game of Thrones“ bekannt gewordene Emilia Clarke zeigt sich hier von ihrer naiven und quirligen Seite. Sam Claflin, den man vor allem als Finnick Odair in „Die Tribute von Panem“ kennt, verkörpert den sensiblen Lebensmüden. Abgesehen von einigen Klischees bietet der Film gute Unterhaltung, vor allem Liebesfilm-FreundInnen.

Kurzfilm als Vorfilm:
„AlieNation“ 6 min. 41 sek.

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

whc 20

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.