+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Free Solo

So 05.05. 20.15 Uhr (8,50 €)
Di 07.05. 18.00 Uhr (8,50 €)
Fr 10.05. bis Di 14.05. 18.15 Uhr (8,50 €)
Do 30.05. 11.00 Uhr (8,50 €)

Dokumentarfilm, OmdU
USA 2018
Regie: Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin
Laufzeit: 100 min. | FSK ab 6

„Free Solo Climbing“ bezeichnet die Art des Kletterns, bei der ein Bergsteiger allein und ohne Hilfsmittel wie Seil, Klettergeschirr oder Schutzkleidung eine steile Bergwand hinaufsteigt.

Alex Honnold hat sich dafür eine besondere Herausforderung ausgesucht: Er will der Erste sein, der die 975 Meter hohe, fast senkrechte Steilfels-wand des El Capitan im kalifornischen Yosemite-National-park als Free-Climber bewältigt. Er muss sich dabei allein auf sein Können verlassen. Jeder Fehler bedeutet Absturz und Tod.

Die preisgekrönte Dokumentarfilmerin Elisabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann Jimmy Chin, selbst Bergsteiger, zeigen in ihrem Film, wie sich der Athlet auf sein hohes Ziel vorbereitet und dann natürlich Ausschnitte aus dem drei Stunden und 56 Minuten dauernden Verlauf des tatsächlichen Aufstiegs am 2. Juni 2017. Bemerkenswert, wie die beiden da möglichst nah an ihm dran filmen, ohne ihn beim Klettern zu behindern oder zu stören. Bemerkenswert aber vor allem: die Leistung von Alex Honnold. Als „die Mondlandung des Free-Solo-Kletterns“ und als „Meilenstein in der Klettergeschichte“ wird seine Aktion bezeichnet. Was bewegt einen Menschen zu solch einem Wagnis? Die Filmemacher beschäftigen sich nicht nur nebensächlich mit der Frage, was Alex Honnold antreibt, sondern tauchen ein in seine Psyche, seine mentale Vorbereitung, seine Auseinandersetzung mit dem möglichen Tod. Sie beleuchten auch, wie seine Eltern, seine Lebensgefährtin und seine Freunde mit dem gefährlichen Projekt umgehen.

Phantastische Bilder vom Klettern, faszinierende Aussagen. Der Film versteht es, dem Zuschauer ein Gefühl davon zu vermitteln, wieso der Extremsportler macht, was er macht.

„Free Solo“ wurde bei der Oscarverleihung 2019 in der Kategorie „Beste Dokumentation“ mit dem Oscar ausgezeichnet.

 

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2
  • 3

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok