Das Haus der guten Geister

Dokumentarfilm
DE/CH2019
Regie: Lillian Rosa und Marcus Richardt
Laufzeit:107min.

FSK ab 0

Schon sieben Mal erhielt die Oper Stuttgart die von internationalen Kritikern aus Europa und den USA vergebene Auszeichnung „Opernhaus des Jahres“, so oft wie kein anderes Opernhaus weltweit. Dieser Erfolg ist umso bemerkenswerter, als das Haus unter der Leitung von Jossi Wieler von einer in der Opernwelt wohl einzigartigen Arbeitsweise geprägt ist: Musiktheater als integratives Gemeinschaftswerk, das im offenen Dialog und auf Augenhöhe zwischen dem Intendanten, den Darstellern, den Musikern, den Kulissenbauern, überhaupt allen am Schaffungsprozess Beteiligten und dem Publikum entsteht. Die in Stuttgart praktizierte Methode hat einen Spirit erzeugt, der als Blaupause für das Ensembletheater der Zukunft dienen könnte.

Die beiden Filmemacher Lillian Rosa und Marcus Richardt haben das gesamte Team durch die letzte Saison des Intendanten Jossi Wielers begleitet. Der Film zeigt ihn und das gesamte charismatische Führungsteam (u.a. Chefdramaturg und Co-Regisseur Sergio Morabito, Generalmusikdirektor Sylvain Cambreling und die legendäre Bühnen-und Kostümbildnerin Anna Viebrock) insbesondere bei der Entstehung der Operninszenierung „Pique Dame“ von Tschaikowski. Es werden intensive Einblicke in künstlerische Schaffensprozesse gewährt. Dabei wechseln sich beobachtende, stimmungsvolle Bildpassagen, die vorwiegend mit Musik unterlegt sind, mit Interviews, Werkstattszenen oder Proben ab.

Der Film dürfte nicht nur Opernfreunde ansprechen, sondern untersucht die leise, achtsame und organische Form der Arbeit an der Oper Stuttgart, die von einem integrativen Miteinander geprägt ist und sich gegen Populismus stellt.

AKTUELLE VORFÜHRUNGEN

  • 11.07.
  • 18.07.
  • 25.07.
9

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und sie kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.