Adam

Marokko/ Frankreich 2019, OmdU
Regie: Maryam Touzani
DarstellerInnen: Lubna Azabal, Nisrin Erradi, Douae Belkhaouda, …
Laufzeit. 101 min.
FSK ab 6

Casablanca. Abla, alleinerziehende Mutter der achtjährigen Wanda, führt hier nach dem Tod ihres Mannes eine eher schlecht als recht laufende Bäckerei. Eines Abends klopft Samia an ihre Haustür. Sie ist hochschwanger und sucht Arbeit. Doch Abla schickt sie weg. Ohne Arbeit, Geld und ein Bett für die Nacht verbringt Samia die nächsten Stunden vor Ablas Haus. Schließlich gewährt ihr diese doch Einlass – für eine Nacht, wie sie barsch gebietet. Die kleine Wanda hingegen mag Samia sofort und schafft es, das Herz ihrer Mutter zu erweichen. Gut so, denn Samia ist eine hervorragende Bäckerin. In den folgenden Wochen vermag sie mit ihren Künsten mehr und mehr Kundschaft zu gewinnen. Und nicht nur das. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich langsam, aber stetig eine echte Freundschaft…

In der Tatsache, dass beide Frauen eine schwere Last mit sich tragen, sind sie vereint. Die verbitterte Abla hat den Tod ihres Mannes nie verwunden, aber auch nicht daran gearbeitet; die unehelich schwangere Samia hat ihr Dorf aus Angst vor Ächtung verlassen und will das Baby (Adam?) nach dessen Geburt zur Adoption freigeben. Im Kampf der beiden Figuren mit ihrer Trauer und Furcht behandelt der Film subtil Themen und Fragen, die Frauen in der islamischen Welt betreffen. Es geht um ihre Stellung und Rolle in unserer Zeit, die gesellschaftlichen Erwartungen an Schwangere und Mütter und um Trauerbewältigung. Männer treten in diesem fast kammerspielartigen Drama kaum auf.

Die sehr berührende und angenehm unverfälschte Geschichte läuft in großer Ruhe ab. Sie konzentriert sich auf die Beziehung der beiden Protagonistinnen. In ihrem Filmdebüt vermag Regisseurin Maryam Touzani, selbst Marokkanerin, mit bewundernswerter Beiläufigkeit, wenigen Worten und abwartenden Bildern Wärme und Intensität auf die Leinwand zu zaubern.

AKTUELLE VORFÜHRUNGEN

  • 15.01.
  • 16.01.
  • 17.01.
  • 18.01.
9

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und sie kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Image

Newsletter

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12

72108 Rottenburg

Tel.: +49 7472 22 888
E-Mail: post@kinowaldhorn.de