West Side Story

USA 2021
Regie: Steven Spielberg
DarstellerInnen: Rachel Zegler, Ansel Elgort, David Alvarez, Ariane DeBose, Rita Morena, …
Laufzeit: 157 min. (!)
FSK ab 12

New York, 50er-Jahre. Der Krieg hat auch hier seine Spuren hinterlassen; auf den Straßen werden zwischen den rebellischen, meist aus Europa stammenden US-Amerikanern und den zugewanderten Puertoricanern Bandenkriege ausgetragen, die die jeweilige Vorherrschaft im Viertel zu markieren versuchen. Zwischen den „Jets“ und den „Sharks“ schwelt ein verbitterter Hass. Bei einem Tanzball treffen sie aufeinander. Auch Tony ist da, einst Kopf der Jets, seit seinem Gefängnisaufenthalt jedoch geläutert. Und hier trifft er das erste Mal Maria, Schwester von Bernardo, der die Sharks anführt. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander. Ein Drama ist vorprogrammiert, doch sie wollen nicht akzeptieren, dass sie ihre Liebe der Feindschaft zwischen den Ethnien opfern sollen.

Steven Spielberg, Erschaffer von Filmklassikern wie „Der weiße Hai“, „E.T.“, „Indiana Jones“, „Jurassic Park“ und „Schindlers Liste“ gilt als einer der kommerziell erfolgreichsten Regisseure weltweit. Ein Musical war in seiner Filmographie bislang allerdings noch nicht zu finden. Das hat der 74-Jährige nun nachgeholt. Die „West Side Story“ wurde 1957 am Broadway uraufgeführt und jetzt von Spielberg 1:1 auf die Leinwand gebracht. Als 15-Jähriger hörte er selbst den Soundtrack zum ersten Mal. Die Musik von Leonard Bernstein wurde für ihn zum prägenden Erlebnis, zum Ausdruck eines amerikanischen Lebensgefühls. Seine Verfilmung ist eine nostalgische Rekonstruktion der 50er-Jahre, als sich die Jungs die Haare gelten und die Mädchen die Petticoats rascheln ließen, als aber auch tief verankerte Feindseligkeiten zwischen den ärmeren New Yorkern und den Immigranten aus Puerto Rico bestanden. Spielberg lässt diese Zeit und die Zustände perfekt wiederauferstehen und verzichtet auch darauf, eine Brücke zur Gegenwart zu schlagen.

Besonders erwähnenswert bei der Neuverfilmung: die phantastische Neueinspielung der New Yorker Philharmoniker und die phänomenal singende 20-jährige Rachel Zegler in der weiblichen Hauptrolle.

AKTUELLE VORFÜHRUNGEN

  • 15.01.
  • 16.01.
  • 17.01.
10

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und sie kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Image

Newsletter

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12

72108 Rottenburg

Tel.: +49 7472 22 888
E-Mail: post@kinowaldhorn.de