Aufschrei der Jugend

Dokumentarfilm
Deutschland 2020
Regie: Kathrin Pitterling
Laufzeit: 89 min.
FSK ab 0

2020. Corona erschüttert das Weltgeschehen. Die Klima-Krise? – Verdrängt aus dem öffentlichen Diskurs. Die jugendlichen AktivistInnen von „Fridays for Future“ sehen sich ihrer wirkungsvollsten Protestformen beraubt. Aber sie geben nicht auf.

Unermüdlich forschen sie nach neuen Möglichkeiten, die Politiker zum Um-bzw. Weiterdenken zu bewegen. Luisa Neubauer, das deutsche Gesicht der Greta Thunberg, eine Zeitlang Dauergast in deutschen Talkshows, verschafft sich wieder mehr Gehör. Die Politik kann an den jungen StreiterInnen nicht mehr vorbei, schon gar nicht zu Wahlkampfzeiten. Sie bewegt sich allerdings nur langsam, viel zu langsam.

Vom Anfang der Protestbewegung an (20.08.2018), begleitete Regisseurin Kathrin Pitterling die AktivistInnen. Die Kamera immer dabei, erzählt sie von den ersten Diskussionen, von ihren ersten Versuchen, Demonstrationen zu organisieren, gemeinsame Positionen zu finden, Reden zu schreiben und den Mut zu finden, sich vor Anzug tragenden VW-Managern aufs Podium zu stellen und ihnen vorzuhalten, dass Benziner nicht die Zukunft sind. Sie lässt an den ersten Erfolgen und der Euphorie teilnehmen und berichtet von den Anfeindungen und dem Hass, der den jungen Aktiven entgegenschleudert.

„Aufschrei der Jugend“ ist ein Zeitdokument. Es erhebt keinen Anspruch auf Objektivität. Auf welcher Seite Filmemacherin Kathrin Pitterling steht, ist offensichtlich. Ihr Film zeigt, wie die Bewegung entstand und wo sie sich zur Zeit der Pandemie befindet.

AKTUELLE VORFÜHRUNGEN

  • 08.12.
9 bzw. € 5

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und sie kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Image
Image

Newsletter

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12

72108 Rottenburg

Tel.: +49 7472 22 888
E-Mail: post@kinowaldhorn.de