Narren

zu Gast: Regisseurinnen Sigrun Köhler und Wiltrud Baier

Dokumentarfilm
Deutschland 2019
Regie: Sigrun Köhler und Wiltrud Baier
Laufzeit: 98 min.
FSK ab 0

Rottweil – Heimat des „Narrensprungs“ und der bemalten „Larven“, wie die bunten Masken heißen, die zu den farbenprächtigen Kostümen getragen werden. Mehr und mehr Interessierte und Begeisterte kommen alljährlich hierher, um dem Umzug beizuwohnen. Und mehr und mehr Menschen wollen selbst mitmachen. Aber da gibt es strenge Regeln. Darf ich das  traditionelle Gschell-Kostüm oder die hölzerne Maske einfach so tragen? Wie hat das alles auszusehen? Wo gibt es einen TÜV dafür? Wo übt man das Peitschenknallen? Dürfen Frauen ins Pferd? – Es muss ja alles seine Ordnung haben, denn in Rottweil darf tatsächlich nicht einfach jeder so mitmachen. Die gestrengen Herren von der Narrenzunft haben ein wachsames Auge auf alle Umtriebe, und das ist auch bitter nötig, denn die 700-jährige Tradition der Fasnet wird ständig durch auswärtige Narren „bedroht“. Die
alten Bräuche gewinnen an Faszination. Da heißt es aufpassen, notfalls auch mit modernen Methoden wie Schwäbisch-Tests und Videoüberwachung.

Denn den Charakter ihrer Fastnachtsveranstaltung wollen die Rottweiler unbedingt erhalten. Die alten Kostümierungen mit ihren strengen Vorschriften und Requisiten – Schellengürtel, Hauben, Fuchsschwänze, Kränzle, Spiegelchen, Rössle – sind schließlich in den Familien oft über mehrere Generationen weitergegeben und liebevoll gepflegt worden. Da könnte ja jeder kommen…

Mit viel Respekt und Humor für alle Beteiligten verfolgen die beiden Filmemacherinnen die Vorbereitungen auf die Fastnachtszeit. Drei Jahre dauerte ihre Spurensuche, um immer tiefer in die Hintergründe und Befindlichkeiten einzutauchen. Sie sind dabei, wenn sich die Narrenzunft trifft, sie besuchen den Holzschnitzer, begleiten die Stoffauswahl für neue Kostüme, sie sprechen sowohl mit alteingesessenen Familien, die sich der Tradition verbunden fühlen, als auch mit „ReiGschmeckten“, die davon träumen, irgendwann dazugehören zu dürfen.

AKTUELLE VORFÜHRUNGEN

  • 25.11.
9

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und sie kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Image
Image

Newsletter

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12

72108 Rottenburg

Tel.: +49 7472 22 888
E-Mail: post@kinowaldhorn.de