+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Home

Monsieur Claude 2

Preview: So 31.03. 11.00 Uhr (8,50 €)
Do 04.04. 15.00 Uhr (7,00 €)
Fr 05.04. bis So 07.04. 18.00 Uhr (8,50 €)
Fr 05.04. bis Do 11.04. 20.15 Uhr (8,50 €)
Fr 12.04. 16.00 Uhr (7,00 €)
Sa 13.04. bis Mi 17.04. 20.15 Uhr (8,50 €)
Do 18.04. 16.00 Uhr (7,00 €)
Fr 19.04. bis Mi 24.04. 18.00 Uhr (8,50 €)

Kurzfilm als Vorfilm:
Mission Junge (50 sek.)

Frankreich 2019
Regie: Philippe de Chauveron
DarstellerInnen: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Medi Sadoun, ...
Laufzeit: 98 min. | FSK ab 0

Claude Verneuil und seine Frau Marie haben sich inzwischen, was die Auswahl ihrer Töchter hinsichtlich ihrer Ehemänner angeht, recht gut arrangiert. Trotz aller ethnischer, politischer und religiöser Unterschiede kommt man gut miteinander aus. Sogar einen Besuch ihrer Familien in den jeweiligen Geburtsländern hat das von Hause aus recht bourgeoise französische Paar auf sich genommen. Wenn das nicht von Aufgeschlossenheit und Toleranz zeugt. Und nun das. Ihre Töchter teilen ihnen nacheinander mit, dass sie auswandern werden: in die Heimatländer ihrer Männer – Israel, Algerien und China; der aus Afrika stammende Charles hat Indien anvisiert. Was soll das heißen: auswandern? Soll die ganze hart erlernte Toleranz nun für die Katz gewesen sein, die so mühsam praktizierte Anpassungsfähigkeit „perdu“? In Claudes Haus droht ein weiterer unversöhnlicher Familieninfarkt. Er und Marie setzen Himmel und Hölle in Bewegung, um ihre Töchter und Schwiegersöhne von ihren wahnwitzigen Ideen abzubringen…

„Monsieur Claude 2“ setzt die französische Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ aus dem Jahr 2014 fort, abermals mit den damaligen Darstellern und unter der Regie von Philippe de Chauveron. Der lässt seine Charaktere wieder mit Scharfsinn und Esprit aufeinanderprallen. Allen voran agiert Monsieur Claude selbst (Christian Clavier) als Repräsentant zwischen Zynismus und Lebenslust. Eine charmant bissige Gratwanderung, ein Feuerwerk an pointiertem Witz und erfrischender, schonungsloser Provokation.

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2
  • 3

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok