+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Home

Christo - Walking on Water

Fr 17.05. bis Mi 22.05. 18.00 Uhr (8,50 €)

Kurzfilm als Vorfilm:
Sorceress, GB 2018, 3:34 min.

Dokumentarfilm, OmdU
Italien/ USA 2018
Regie: Andrey M. Paounov
Laufzeit: 97 min. | FSK ab 0

Die Werke des bulgarisch-amerikanischen Künstlers Christo zu sehen und zu bewundern, kostet keinen Eintritt. Sie lassen sich nicht konservieren und existieren nur eine begrenzte Zeit. Er und seine Frau Jeanne-Claude sind berühmt für ihre Aufsehen erregenden Kunstprojekte wie etwa die silberne Reichstagsverhüllung in Berlin oder die Installation eines Stoffzaunes durch Kalifornien. Mit seinen „Floating Piers“ im norditalienischen Iseo-See sorgte der agile 81-Jährige freilich für ganz besonderes Aufsehen. Im Sommer 2016 nämlich wurde nach Christos Idee das am See liegende Örtchen Sulzano mit zwei vorgelagerten Inseln durch drei Kilometer goldorange schillernde Stege verbunden. Viel zu viele Besucher aus aller Welt wollten das Eröffnungsspektakel schließlich live miterleben und „über’s Wasser gehen“ – eine Tatsache, die nicht nur die örtlichen Sicherheitsbeauftragten, sondern auch alle anderen am Projekt Beteiligten, vor allem Christo selbst, ungeahnte Nerven kostete.

Der bulgarische Regisseur Andrey Paounov zeigt in seinem Film die turbulente Chronik der Ereignisse – von der heißen Phase der Planung über den aufwendigen Aufbau der gut 200.000 miteinander verbundenen Plastik-Pontons bis zur Eröffnung und danach über die sechzehn Ausstellungstage hinweg bis zur Schließung. Dabei erlebt man Christo konzentriert und höchst ambitioniert, aber auch ungeduldig, stur und aufbrausend in der Auseinandersetzung mit seinen Mitarbeitern und unwillig im Umgang mit elektronischer Technik.

Imponierend, wie dieser kleine, drahtige Mann mit dem wehenden, weißen Haarkranz zum Motor einer komplexen Maschinerie wird, unterstützt vor allem von seinem resoluten Projektmanager Vladimir Yavachev, der die in alle Richtungen ausufernden Energien des Meisters immer wieder bündelt und ihn gegen die vielfältigen Zumutungen der Bürokratie und der Politik, der Elemente und der Materialien verteidigt.
Spannend und absolut unterhaltsam.

 

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2
  • 3

newsletter img 1

Newsletter


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bekommen Sie jeden Mittwoch das Wochenprogramm in Ihren Posteingang.

Hier anmelden

Großes Kino im Waldhorn schon vor dem Film...

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok