im Kino

Sa Nov 25 @14:00
Der kleine Vampir
Sa Nov 25 @15:45
Fack ju Göhte 3
Sa Nov 25 @18:00
Pokot - Die Spur
Sa Nov 25 @20:15
Sommerhäuser
So Nov 26 @11:00
Das grüne Gold

Home

The Square

Do 09.11. 20.20 Uhr (8,50 €)
Sa 11.11. und So 12.11. 20.20 Uhr (8,50 €)
Mo 13.11. bis Mi 15.11. 20.00 Uhr (8,50 €)

Kurzfilm als Vorfilm:
„Felix...“ (Laufzeit: 42 sek.)

Schweden 2017
Regie: Ruben Östlund („Höhere Gewalt“)
DarstellerInnen: Claes Bang, Elisabeth Moss, Dominic West, Terry Notary u.a.
Laufzeit: 142 min. | FSK ab 12
Christian Nielsen ist Chefkurator des Museums für Moderne Kunst in Stockholm. Aktuell steckt er mitten in den Vorbereitungen für eine Installation mit dem Namen “The Square”. Es handelt sich dabei um eine quadratische Freifläche, die als moralische Schutzzone dient. Jeder, der sie betritt, wähnt sich sicher. Damit soll das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragt werden. Die letzte Phase der Vorbereitungen wird allerdings durch eine Reihe von Ereignissen gestört. Christian wird nämlich Opfer einer Gruppe von Trickdieben, die ihm sowohl seine Brieftasche als auch sein Handy stehlen, ein Ereignis, das den von Erfolg verwöhnten, sonst so souveränen und eitlen Mann aus der Spur bringt. Um seine Habe zurückzubekommen, heckt er einen perfiden Plan aus und kommt zum ersten Mal in seinem Leben mit der Unterschicht in Berührung. Dabei muss er feststellen, dass er doch nicht so frei von Vorurteilen ist, wie er immer gern vorgegeben hat. Da ein Unglück aber selten allein kommt, entwickelt sich die Werbekampagne für „The Square“ auch nicht so, wie er es sich gewünscht hätte und entwickelt sich seine kleine Affäre mit der amerikanischen Kunstjournalistin Anne auch eher verhängnisvoll…

Bereits mit „Höhere Gewalt“ gelang es dem schwedischen Regisseur Ruben Östlund, gesellschaftliche Fragen packend zu inszenieren. Mit „The Square“ legt er nun eine bissige Satire auf den Kunstbetrieb und seine Akteure nach. Hier geht es um das Verhältnis der Kunst zur Realität und um Scheinheiligkeit. Östlund beginnt seinen Film als Komödie und überrascht dann mit einem düsteren Sog, in dem immer mehr Oberflächlichkeiten und Abgründe entlarvt werden. Aus kleinen Fehlentscheidungen entsteht eine zerstörerische Dynamik. So seziert der Regisseur eine ganze Gesellschaft. Seine spektakelhafte, knapp zweieinhalbstündige Inszenierung enthält jede Menge provokante Momente, beißenden Humor und launige Einlagen. Seine Ansätze wuchern in viele Richtungen, münden aber immer wieder in eine gemeinsame Quintessenz: die zunehmende Gleichgültigkeit und fehlende Mitmenschlichkeit innerhalb unserer Gesellschaft.
Beim Filmfestival in Cannes wurde „The Square“ mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

 

Europa Cinemas

2016

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12
72108 Rottenburg

Tel.: 07472.22888
Fax: 07472.26573

kino[at]kinowaldhorn.de

Impressum

Legetøj og BørnetøjTurtle