im Kino

Sa Jun 24 @14:00
Überflieger
Sa Jun 24 @16:00
Hanni & Nanni 2
Sa Jun 24 @18:00
Rückkehr nach Montauk
Sa Jun 24 @20:15
Monsieur Pierre geht online
So Jun 25 @11:00
Beuys

Home

Elle

So 14.05. 20.00 Uhr (8,50 €)

Frankreich 2016
Regie: Paul Verhoeven
nach dem Roman „Oh...“ von Philipp Djian
DarstellerInnen: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny, Christian Berkel u.a.
Laufzeit: 130 min. | FSK ab 16

Michèle Leblanc ist Leiterin einer expandierenden Videospiel-Firma und gehört zu den großen Namen in der Branche. Ihren Erfolg verdankt sie vor allem ihrer rigorosen, rücksichtslosen Arbeitsweise, die ihr eine Aura von Unzerstörbarkeit verleiht. Dieselbe unterkühlte Attitüde wie im Berufsleben zeigt die Karrierefrau auch in ihrem Privat-, insbesondere ihrem Liebesleben. Dann wird Michèle eines Abends in ihrem Haus von einem Maskierten überfallen und brutal vergewaltigt. Er kann unerkannt verschwinden. Statt die Polizei zu rufen, beseitigt sie die Spuren und lebt danach ihr Leben wie gewohnt weiter. Augenscheinlich. Denn in Wirklichkeit beginnt Michèle den Täter zu suchen, ihn zu verfolgen und sich an ihm zu rächen. Dieses riskante Unterfangen gerät schon bald außer Kontrolle...

Der Psychothriller basiert auf dem Roman „Oh...“ des französischen Autoren Phiippe Djian. Namhafte Schauspielerinnen wie Nicole Kidman, Julianne Moore, Cate Blanchett, Marion Cotillard, auch Kate Winslet und Sharon Stone waren für die Hauptrolle im Gespräch. Sie alle lehnten ab, nachdem sie das Skript gelesen hatten. Isabelle Huppert nahm das Angebot schließlich an. Ein Glücksfall, verleiht sie der schwierigen Rolle doch durch ihr hervorragendes Spiel uneingeschränkte Glaubwürdigkeit.
15 Jahre lang gab es keinen Film mehr von dem Holländer Paul Verhoeven. Nun ist er mit diesem düster-erotischen Arthouse-Streifen zurückgekehrt und macht seinem Ruf alle Ehre. Er inszeniert wieder einmal eine starke Frauenfigur und wirft erneut einen skeptischen, ja oft zynischen Blick auf das männliche Geschlecht. Eine brillante, pointierte, bewusst überzeichnete, Gesellschafts“satire“, mitunter schonungslos visualisiert.

Kurzfilm als Vorfilm:
I Follow You (3 min. 17 sek.)

Europa Cinemas

2016

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12
72108 Rottenburg

Tel.: 07472.22888
Fax: 07472.26573

kino[at]kinowaldhorn.de

Impressum

Legetøj og BørnetøjTurtle