im Kino

Mo Nov 20 @14:00
Pettersson und Findus
Mo Nov 20 @15:45
Fack ju Göhte 3
Mo Nov 20 @18:00
Happy End
Mo Nov 20 @20:30
Fack ju Göhte 3
Di Nov 21 @14:00
Pettersson und Findus

Home

Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft

Do 05.10. 18.00 Uhr (8,00 €)
Sa 07.10. und So 08.10. 18.00 Uhr (8,00 €)

Dokumentarfilm mit Al Gore
USA 2017
Regie: Bonni Cohen, Jon Shenk
Laufzeit: 98 min. | FSK ab 6

Dass es einen Klimawandel gibt, ist bei einer großen Mehrheit der Experten und Politiker zur Gewissheit geworden (leider gehört der aktuelle Präsident der USA, nicht dazu). Nun rücken also dringende Fragen in den Mittelpunkt: Mit welchen Folgen ist zu rechnen? Wie gelingt der Ausstieg aus Kohle und Öl? Was müssen die reichen Länder leisten, was die ärmeren…?

Elf Jahre nach der Vorgänger-Dokumentation „Eine unbequeme Wahrheit“ bereist Al Gore, von 1993 und 2001 unter Bill Clinton Vizepräsident der USA und schon immer vehementer Verfechter der Umweltschutzbewegung, die Welt: zum schmelzenden Eispanzer von Grönland, in die überfluteten Straßen von Miami, zu einem Streitgespräch mit dem indischen Energieminister und zu anderen umweltpolitisch-brisanten Orten. Al Gore ist also der durchweg präsente Protagonist des Films. Seine Vorträge sind Ausgangspunkt seiner Erkundungsreisen, Verhandlungsmissionen und öffentlichen Auftritte. Er weiß sich zu inszenieren und lässt die Kamera auch dann nah an sich herankommen, wenn es heikel wird.

Die beiden Filmer Bonni Cohen und Jon Shenk haben ihn begleitet. Geschickt verknüpfen sie wissenschaftliche Daten mit konkretem Anschauungsmaterial und bauen mit effektvollen Bildern ein Szenario auf, das wohl niemanden gleichgültig lässt. Ausgehend von physikalischen Daten wird die Bedeutung des Klimawandels für Land und Ozeane, für verschiedene Lebensbereiche und Kulturräume erläutert. Interessante Impulse liefern die Sequenzen, in denen politische Prozesse erkennbar werden: der Konflikt zwischen armen und reichen Ländern, das Abwägen zwischen eigenem Vorteil und einem Beitrag zur globalen Politik, der Einfluss von Lobbyisten und die Bedeutung des Klimawandels für die Demokratie. Der Film ist von der ersten bis zur letzten Minute ein energischer Apell.

 

Europa Cinemas

2016

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12
72108 Rottenburg

Tel.: 07472.22888
Fax: 07472.26573

kino[at]kinowaldhorn.de

Impressum

Legetøj og BørnetøjTurtle